Für dich

Gut möglich, dass du die Schule noch nicht abgeschlossen hast und schon gar nicht eine Berufsausbildung. Nun ist es ja so: Die Mutterrolle ist eigentlich ein Full-Time-Job. Ist anstrengend und macht gleichzeitig oft auch Spaß. Aber in deinem weiteren Leben wirst du nicht nur Mutter sein (können).

Ein Kind ist nicht die Lösung deiner Probleme mit der Schule oder deinem Partner oder deinen Eltern. Deshalb ist Schule und Beruf genauso wichtig wie ohne Kind. Im Haus am Kirschberg gibt es darum eine Kinderkrippe auch für die ganz Kleinen. Wenn du morgens in der Schule bist, ist dein Kind optimal versorgt. Nur wenn du an die Zukunft denkst und für dich selbst eine Perspektive schaffst, kannst du deinem Kind eine gute Mutter sein.

Keine Angst, es ist zu schaffen. Wenn du so stark bist, Mutter zu werden, packst du auch ein eigenes Leben. In der Mutter-Kind-Gruppe findest du dabei ganz viel praktische Unterstützung. Es gibt andere Mütter, mit denen du dich austauschen kannst. Es gibt vor allem die Betreuerinnen und andere Menschen, die bei Schule und Ausbildung echt Bescheid wissen und helfen. Und dein Kind ist auch immer gut aufgehoben in einem geschützten Raum. Kurz gesagt: Du musst etwas tun, aber du bist nicht allein!

Übrigens: Unterstützung bekommst du schon vor der Geburt, die meisten Mädchen ziehen etwa 6 Wochen vor ihrem Termin bei uns ein. In unserer kleinen Gruppe wird garantiert niemand alleine gelassen, wenn es darauf ankommt.

Kinderkrippe_aussen Kinderkrippe